Menü

HiPro-Assessment - interaktiv

Ein integratives Teilsystem psychosozialer Ergotherapie, Schwerpunkt Arbeitstherapie

AutorIn / Hrsg.:Markus Düchting
Auflage:2. Auflage 2019
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:22.241 KB (zip-Datei)
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-0713-0
Verfügbarkeit:als Download
 

29,00 €

inkl. MwSt.

Das HiPro-Assessment ist eine Unterstützung für Ergotherapeuten, um (arbeits)therapeutische Prozesse reflektiert begleiten und gemeinsam mit den Klienten ausrichten zu können. Es unterstützt die Prozessbeteiligten dabei, wichtige Informationen zu erheben und einzugrenzen. Das Assessment kann individuell in die Therapie integriert werden, baut auf kooperativer und dialogischer Prozessbetrachtung auf und dient der aktiven und eigenverantwortlichen Einbindung der Klienten.

 

Das Assessment besteht aus einem Kern- und Optionalbereich. Der Kernbereich (sechs Bögen) begleitet den Prozess auf einer elementaren Ebene (empfohlener Mindeststandard). Im Optionalbereich (fünf Bögen) werden dem Therapeuten zusätzliche Werkzeuge zur Verfügung gestellt, auf die er zurückgreifen kann, wenn er diese anwenden möchte. 22 Items ziehen sich als Unterstützung wie ein roter Faden durch das Bogensystem und erfassen Kompetenzen in den Kategorien Grundfähigkeiten, soziale Fähigkeiten, emotionale Fähigkeiten und sozioemotionale Fähigkeiten. Die Items dienen als Ausdruckshilfe eines dialogisch ausgerichteten Instrumentes. Eine kooperative Ziel- und Aktionsplanung wird angestrebt. Narrative Anteile sollen eingebunden werden.

 

Im HiPro-Assessment stehen dem Anwender vom Aufnahmebogen über kooperative Ziel- und Aktionsaushandlung bis hin zur gemeinsamen Prozessreflexion und Aktualisierung jeweils spezifische Bögen zur Verfügung. Jeder Bogen repräsentiert jeweils einen Erhebungsvorgang innerhalb des therapeutischen Prozesses. Das ganze Assessment ist als Baukastenprinzip konzipiert. Den Umfang der Anwendung kann der Anwender individuell steuern und gestalten.

 

Mit der Auflage 2019 – die nur noch als E-Book angeboten wird – wurden alle Bögen interaktiv gestaltet, was ein ressourcen- und zeitsparendes Arbeiten ermöglicht. Kenntlich gemachte Verlinkungen im Manual zu den einzelnen interaktiven Bögen vereinfachen die Handhabung und die strukturierte Archivierung.

 

Die Entwicklung des Assessments als Prozess begleitendes Assessment ging Ende des Sommersemesters 2004 aus einem Projekt der HAWK Hildesheim hervor und basiert auf einem langjährigen Entwicklungs- und Erfahrungsprozess. Unter Berücksichtigung der konkreten sozialpsychiatrischen Arbeitspraxis von Ergotherapeuten in der Arbeitstherapie wurden bewährte deutsche und angloamerikanische Einflüsse verknüpft, um Klienten und Therapeuten gleichermaßen zu unterstützen. Mit dem Ziel, die Qualität des therapeutischen Prozesses zu steigern, wurde die Befunderhebung systematisiert. Das Assessment stellt nach wie vor eine aktuelle Arbeitshilfe und jetzt – durch die Kombination eines bewährten, bewusst knapp gehaltenen Systems und der Digitalisierung respektive Interaktivierung – ein rundes Komplettpaket dar.

 

Für Therapieeinrichtungen, die das HiPro-Assessment bereits einsetzen, sind die interaktiven Bögen auch separat erhältlich – siehe Zusatzangebote.

Markus Düchting, MSc.OT, wurde 1976 in Münster (Westf.) geboren. Nach einer Ausbildung zum Tischlergesellen absolvierte er das Fachabitur für Technik in Lippstadt. Ende 2000 schloss er eine Ausbildung zum Ergotherapeuten ab und arbeitete im Anschluss in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Regensburg. Bachelor- und Masterstudium an der HAWK Hildesheim schlossen sich an. Parallel zum Masterstudium war er als Ergotherapeut in der Ambulanz des psychiatrischen Klinikums Hildesheim angestellt. Von 2008 bis 2014 arbeitete er als Bereichsleiter im sozialpsychiatrischen Verbund der Graf-Recke-Stiftung in Düsseldorf. Seit 2014 ist Markus Düchting als spezialtherapeutischer Leiter in der Erwachsenenpsychiatrie der LWL-Klinik Marsberg tätig.

 

Kontakt: hipro_assessment@yahoo.de

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

HiPro-Assessment 

Demovideo

 

Vorteile:

 

„Die interaktive Version bietet für mich eine deutliche Verbesserung auf dem Weg zur papierlosen bzw. Ressourcen schonenden Arbeiten. Gut finde ich, dass das bisherige Layout beibehalten wurde, und inhaltlich sah ich auch keinen Veränderungsbedarf. Im empfinde in der täglichen Arbeit ist diese Kombination aus Beibehaltung eines bewährten, bewusst knapp gehaltenen Systems und der digitalisierten Umstellung als eine erhebliche Arbeitserleichterung im gesamten Therapieprozess. Durch die Möglichkeit, die Bögen ausdrucken zu können, kommen gut lesbare Kopien beim Patienten an und geben ihnen Sicherheit. Für jeden Patienten kann so PC-gestützt ein die Therapie begleitender Ordner angelegt werden.“ (Detlef Mallach, Ergotherapeut)

 

  • Alle Bögen* sind interaktiv gestaltet und können direkt am Rechner ausgefüllt und gespeichert werden.
  • Zeit- und kostenintensive Kopien entfallen.
  • Die einzelnen Bögen sind durch Verlinkungen im Manual – durch Symbole kenntlich gemacht – schnell, einfach und direkt zu erreichen.
  • Die Felder innerhalb der Bögen können mit Hilfe der Tab-Funktion strukturiert in der entsprechenden Reihenfolge bedienerfreundlich angewählt werden.
  • Textfelder haben eine – auch für umfangreiche Inhalte – ausreichende Größe.
  • Alle interaktiven Bögen sind (mit dem Manual in einer zip-Datei) einzeln enthalten und können – um Datenüberfluss durch Abspeichern einer Gesamtdatei zu vermeiden – einzeln gespeichert werden.
  • Das macht außerdem eine geordnete Archivierung unter Berücksichtigung individueller Gegebenheiten möglich.

 

*Ausnahme: Dokumentationsbogen G > Bei diesem Bogen handelt es sich um eine Verlaufsdokumentation, deren Inhalt unabänderlich archiviert werden muss. Dies ist durch eine interaktive PDF-Datei nicht gewährleistet.



Zusatzangebote

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten