Menü

Job Coaching durch Ergotherapeuten

Eine konzeptionelle Entwicklung von neuen Handlungsfeldern

AutorIn / Hrsg.:Gudrun Dörken
Auflage:2008
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:2.379 KB
Art.-Nr. / ISBN:2035
Verfügbarkeit:als Download
 

20,00 €

inkl. MwSt.

Diplomarbeit an der EUROPA FACHHOCHSCHULE FRESENIUS
University of Applied Sciences, Idstein
Fachbereich Gesundheit
Studiengang Diplom-Ergotherapie

Erwerbsarbeit hat in der heutigen Gesellschaft einen sehr hohen Stellenwert. Für Menschen mit Beeinträchtigungen dient sie neben der Existenzsicherung auch als Möglichkeit zusätzliche soziale Kontakte aufzubauen, Anerkennung, Identität und Teilhabe zu erfahren. Die Leistungsfähigkeit von Menschen mit Beeinträchtigungen kann dabei individuell durch Ergotherapeuten mit dem Instrument Job Coaching unterstützt werden.

In der Literaturarbeit werden die Möglichkeiten des Instrumentes Job Coaching den Kompetenzen der Ergotherapeuten für ein neues Arbeits- und Handlungsfeld im Beauftragungsbereich des SGB IX einander gegenüber gestellt. Das Berufsbild der Ergotherapie erscheint in besonderer Weise geeignet, den Qualifizierungs- und Integrationsprozess von Menschen mit Beeinträchtigungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt durch Job Coaching unterstützen und begleiten zu können. Schulungsbedarf für Ergotherapeuten sieht die Autorin in den Bereichen betriebswirtschaftlicher Grundkenntnisse und Moderations- und Verhandlungsaufgaben. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des geplanten Gesetzes zur Einführung Unterstützter Beschäftigung durch die Bundesregierung in 2009 ergeben sich für Ergotherapeuten neue berufliche Chancen im Bereich ambulanter Arbeitsfelder.

Schlüsselwörter: Ergotherapie, Berufsprofil, Job Coaching, Coach, Unterstützte Beschäftigung, Teilhabe, Teilhabe am Arbeitsleben, Berufliche Rehabilitation, Lernen am Arbeitsplatz, Berufliche Qualifizierung