Menü

Lebensweltorientierung in der Neurologie - Ergotherapeuten als Komplizen für Teilhabe

Herbsttagung DVE des Fachausschusses Neurologie 2019

AutorIn / Hrsg.:Esther Scholz-Minkwitz, Kirsten Minkwitz
Auflage:1. Auflage 2020
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:212 Seiten
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-1253-0
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

30,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Im Rahmen der Tagung 2019 des Fachausschusses Neurologie des DVE e.V. ging es um die Frage, inwieweit Ergotherapeuten gerüstet sind, um sich der Herausforderung lebensweltorientierter Therapie in der praktischen Arbeit zu stellen. Dieser Tagungsband dokumentiert Ansätze und Modelle und verknüpft sie mit Beispielen und Erfahrungen aus der täglichen Praxis.

 

Lebensweltorientierung spielt in allen Phasen des ergotherapeutischen Prozesses eine wichtige Rolle. Für Ergotherapeuten in der Neurologie liegt die Herausforderung darin, auch mit komplexen Einschränkungen der Handlungsfähigkeit von Klienten lebensweltorientiert umzugehen und die Klienten so in ihrer Autonomie zu stärken.

 

Der Tagungsband beinhaltet alle Vorträge, die bei der Herbsttagung des Fachausschusses Neurologie gehalten worden sind. Er bietet so auch Therapeuten, die nicht vor Ort waren, einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Diskussion zur Lebensweltorientierung in der Ergotherapie.

Esther Scholz-Minkwitz, Jahrgang 1971, Ergotherapeutin M.Sc. in Occupational Therapy seit 2002. 2003 erwarb sie den Bachelor-Abschluss an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (NL). Berufsbegleitend studierte sie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft Hildesheim, Holzminden, Göttingen (HAWK), und erwarb 2014 ihren Masterabschluss in Ergotherapie. Gegenwärtig ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HAWK in dem Forschungsprojekt ,Arbeits- und Gesundheitsschutz für pädagogische Fachkräfte in niedersächsischen Kindertageseinrichtungen (0-3 Jahre) - Entwicklung, Implementierung und Evaluation eines präventiven Konzeptes' tätig und unterrichtet an der HAWK im Bachelorstudiengang Ergotherapie/Logopädie/Physiotherapie. Parallel dazu behandelt sie Klienten in einer ergotherapeutischen Praxis in Hannover in den Fachbereichen Neurologie, Psychiatrie und Schmerzsyndrome. Für den Deutschen Verband der Ergotherapeuten ist Esther Scholz-Minkwitz seit 2003 für den Fachausschuss Neurologie ehrenamtlich tätig. Zusätzlich arbeitet sie im Netzwerk ,TATKRAFT' mit, das sich mit Gesundheitsförderung bei älteren Menschen beschäftigt.

 

Kirsten Minkwitz, Jahrgang 1965, Ergotherapeutin seit 1989. Sie arbeitet seit 1989 in verschiedenen Bereichen der neurologischen Rehabilitation. Seit 1997 ist sie zusätzlich mit einer Spezialisierung auf neurophysiologische Rehabilitationsverfahren international in der Fort- und Weiterbildung beschäftigt. Gegenwärtig beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit Projekten zum E-Learning und E-Teaching. Für den Deutschen Verband der Ergotherapeuten ist sie seit 1990 mit Unterbrechungen im Fachausschuss Neurologie mit den unterschiedlichsten Aufgaben beratend tätig.

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

Lebensweltorientierung in der Neurologie