Menü

FASD - Fetale Alkoholspektrumstörungen

Auf was ist im Umgang mit Menschen mit FASD zu achten? Ein Ratgeber

AutorIn / Hrsg.:Annika Thomsen, Gisela Michalowski, Gerhild Landeck, Katrin Lepke
Auflage:3., überarbeitete Auflage 2018
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:76 Seiten
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-0888-5
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

Staffelpreiseab 10 | 8,60 €
 ab 50 | 7,80 €

Staffelpreise werden ab Warenkorb berücksichtigt

9,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alkohol in der Schwangerschaft schädigt das Ungeborene. Es entstehen körperliche, geistige und seelische Beeinträchtigungen, die das Kind lebenslang begleiten. Der Fachbegriff für dieses Krankheitsbild heißt Fetale Alkoholspektrumstörungen (englisch: fetal alcohol spectrum disorder), abgekürzt FASD.

Wenn ein Kind mit FASD auf die Welt kommt und sich nicht altersentsprechend entwickelt, müssen Eltern/Erzieher, Therapeuten sowie alle seine Bezugspersonen im Umgang häufig andere Wege gehen. Was sich so einfach liest, ist beschwerlich und mühsam, und oft genug fühlen sich Eltern/Bezugspersonen/Betreuer auf diesem Weg allein gelassen.

Jedoch gibt es Menschen, die diesen Weg bereits gegangen sind, die Wegweiser in schweren Zeiten sein können und möchten. Sie haben sich daher bemüht, in diesem Ratgeber Hinweise und Informationen zum Umgang mit Menschen mit FASD zu geben.

Annika Thomsen, Sonderschullehrerin, seit 2004 im Vorstand von FASD Deutschland e.V., verheiratet, drei Kinder.

Gisela Michalowski, Dipl. Sozialpädagogin, Mutter von einem Adoptivkind mit FASD, drei Pflegekindern mit FASD und vier leiblichen Kindern, seit 2004 Vorstandsmitglied/1. Vorsitzende des Vereines FASD Deutschland e.V.

Gerhild Landeck, Verwaltungsangestellte, verheiratet, Mutter von vier leiblichen Kindern und zwei Pflegekindern, davon ein Pflegekind mit FASD, Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied von FASD Deutschland e.V.

Katrin Lepke, verheiratet, Mutter eines Adoptivkindes und zweier Pflegekinder mit FASD, seit 2008 im Vorstand von FASD Deutschland e.V.

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

FASD - Fetale Alkoholspektrumstörungen 

Käuferbewertungen

 

Vom 29. Juni 2019, Name der Redaktion bekannt:

 

Als Ratgeber "auf die Schnelle" will ich das Büchlein nicht mehr missen. Kurz, prägnant, übersichtlich. Mit Fallbeispielen die uns überall begegnen. Ausgezeichnetes Büchlein und sehr zu empfehlen.