Menü

Praxis Sprache 2016 - Ausgabe 3

Fachzeitschrift für Sprachheilpädagogik, Sprachtherapie und Sprachförderung

Fachartikel: Diagnostik im Rahmen der Kooperativen Mutismustherapie - Der Deutsche Mutismus Test (DMT-KoMut) als Diagnostikverfahren im Rahmen der Kooperativen Mutismustherapie und mögliche Ableitungen für pädagogische und therapeutische Konzepte

AutorIn / Hrsg.:Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädadogik e.V. (dgs)
Auflage:Juli 2016
Produktform
(bitte auswählen):
Fachartikel
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:764 KB
Art.-Nr. / ISBN:5-60-2016-03-02
Verfügbarkeit:als Download
 

8,20 €

unverbindliche Preisempfehlung
inkl. MwSt.

Fachartikel: Diagnostik im Rahmen der Kooperativen Mutismustherapie - Der Deutsche Mutismus Test (DMT-KoMut) als Diagnostikverfahren im Rahmen der Kooperativen Mutismustherapie und mögliche Ableitungen für pädagogische und therapeutische Konzepte

 

Die vor 12 Jahren in Hannover gegründete Initiative StillLeben e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht die Öffentlichkeit über das Thema selektiver Mutismus zu informieren und Fachpersonal zu schulen. Das von der Initiative entwickelte Therapieverfahren Kooperative Mutismustherapie (KoMut) wird im Artikel kurz vorgestellt. Weiter soll auf das Thema Diagnostik im Rahmen der Therapie nach KoMut eingegangen werden, indem der 2016 veröffentlichte Deutsche Mutismus Test (DMT-KoMut) dargestellt und mögliche Hypothesen, die in der Therapie auftauchen, näher beleuchtet werden. Es werden anschließend Ideen für eine systemische Herangehensweise gegeben, um das Themenfeld zu explorieren und eine Intervention darauf abzustimmen.

Katja Johanssen ist staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und beendete 2014 ihr Bachelorstudium an der Hochschule Fresenius. Zurzeit arbeitet sie im Institut Schlaffhorst-Andersen (ISA), in einer sprachtherapeutischen Praxis und als Bewerbungstrainerin in diversen Schulen in Hannover. Berufsbegleitend studiert sie den Master of Speech and Rhetoric communication an der Universität Regenburg. Seit 2012 engagiert sie sich aktiv bei Stillleben e.V. 

 

Jens Kramer, Diplom-Sonderpädagoge, Medizinischer Sprachheilpädagoge und Förderschullehrer für Kinder mit sprachlichen Beeinträchtigungen sowie für Erziehungshilfe, Leiter Institut Schlaffhorst-Andersen (ISA) und Dozent an der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen/Schule für Atem-, Sprech- und Stimmbildung in Bad Nenndorf als Dozent für Sprachbehindertenpädagogik. Freier Mitarbeiter der Sprachtherapeutischen Praxis Alexandra Kopf in Hannover. Lehraufträge an den Universitäten Hannover, Hamburg, Rostock und Köln im Bereich Sprachbehindertenpädagogik, Psychologie der Behinderten bzw. Pädagogik bei körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen. Gründungsmitglied von StillLeben e.V.

 

Julia Lukaschyk ist staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Im Anschluss absolvierte sie das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Logopädie an der HAWK Hildesheim. Derzeit arbeitet sie als Praxisleitung in einer logopädischen Praxis in Hildesheim und lehrt an einer Logopädieschule sowie der HAWK. Neben der beruflichen Tätigkeit engagiert sie sich ehrenamtlich bei StillLeben e.V.

 

Jutta Talley ist staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und systemische Therapeutin und Beraterin (SG-zertifiziert). Derzeit befindet sie sich in Weiterbildung zur systemischen Supervisorin am NIS. Sie arbeitet seit 2012 in eigener Praxis als Stimm- und Sprechtrainerin, -therapeutin und Kommunikationsberaterin, sowie als Dozentin für Bildungsträger und Unternehmen. Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern von StillLeben e.V.

 

Korrespondenzadresse:

StillLeben e.V.

info@selektiver-mutismus.de



Zusatzangebote

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten