Menü

KombiS

Kombinierte Sprachförderung

AutorIn / Hrsg.:Andrea Schmidt, Katja Binz
Auflage:1. Auflage 2009
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:360 Seiten
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-0637-9
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

29,99 €

unverbindliche Preisempfehlung
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das KombiS-Programm (= Kombinierte Sprachförderung) wird zur Durchführung eines Sprachförderprogramms in Kindergärten eingesetzt. Es begleitet die Kinder hauptsächlich im letzten Kindergartenjahr und bereitet sie intensiv auf die Einschulung vor.

Im ersten Teil findet sich eine ausführliche Beschreibung des Programms mit hilfreichen Hinweisen zur Durchführung und Erläuterungen hinsichtlich der zu erarbeitenden Inhalte und deren Zielsetzungen. Der sich anschließende, praxisbezogene zweite Teil ermöglicht zum einen eine effektive und kindgerechte Durchführung, zum anderen reduziert er durch die ausgearbeiteten Vorlagen deutlich die Vor- und Nachbereitungszeit.

Orientiert an den erforderlichen Kompetenzen, die für Vorschulkinder von besonderer Bedeutung sind, kombiniert das Programm folgende Inhalte:

 

  • auditive Wahrnehmung und Verarbeitung
  • Förderung von Sprachverständnis
  • Wortschatzerweiterung
  • Schulung von Rhythmusgefühl
  • Schulung phonologischer Bewusstheit sowie
  • Grammatikvermittlung


Dieses Programm kann neben dem Einsatz im Sprachförderprogramm von Kolleginnen und Kollegen auch als Ideensammlung für den logopädischen Praxisalltag genutzt werden, indem zu verschiedenen Teilbereichen entsprechende Spielvorschläge ausgewählt werden können.

Andrea Schmidt absolvierte von 1996 bis 1999 ihre Ausbildung zur Logopädin in Trier. Von 1999 bis 2004 war sie in einer logopädischen Praxis tätig, in der sie sich 2004 selbstständig machte. Neben der Arbeit mit den Patienten in der Praxis ist sie in mehreren Kindertagesstätten tätig, in denen sie auch seit 2005 das Sprachförderprogramm durchführt. Zudem ist sie Kognitive Trainerin und diplomierte Legasthenietrainerin.

Katja Binz absolvierte von 2000 bis 2003 ihre Ausbildung zur Logopädin in Saarbrücken. 2003 bis 2005 war sie in einer logopädischen Praxis in Frankfurt am Main tätig. Seit 2005 arbeitet sie in einer logopädischen Gemeinschaftspraxis in Trier. Neben der logopädischen Einzelförderung in der Praxis, in einer Tagesförderstätte und einer Kindertagesstätte führt sie seit 2006 zudem ein Sprachförderprogramm für Vorschulkinder durch. Kontinuierliche Fortbildungen begleiten ihre tägliche Arbeit mit den Patienten.

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

KombiS