Menü

'Der aphasische Symptomencomplex' von Carl Wernicke

mit einer biographischen Skizze eingeleitet und neu herausgegeben

AutorIn / Hrsg.:Jürgen Tesak
Auflage:1. Auflage 2005
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:136 Seiten
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-0447-4
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

52,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Carl Wernicke (1848-1905) ist eine herausragende Persönlichkeit der Neurologie und Psychiatrie im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert.

„Der aphasische Symptomencomplex. Eine psychologische Studie auf anatomischer Basis“ (1874) nimmt eine besondere Stellung im Leben und im Werke Wernickes ein.

Mit dieser Arbeit wurde der damals 26-Jährige schlagartig bekannt, und diese Monographie ist wohl das bekannteste und wichtigste monographische Einzelwerk der Aphasiegeschichte. Zusammen mit dem Aufsatz „Einige neuere Arbeiten zur Aphasie“ (1885/1886) schuf Wernicke die Basis nicht nur der klassischen Aphasielehre des 19. Jahrhunderts, sondern auch die Grundlagen der „neo-klassischen“ Aphasie-Lehrmeinung der Bostoner Schule im 20. Jahrhundert.

Der Symptomencomplex" ist auch zentral für das Lebenswerk Wernickes. In seinem "Lehrbuch der Gehirnkrankheiten für Ärzte und Studierende" und im "Grundriss der Psychiatrie" weitet Wernicke das an der Aphasie erprobte Verfahren auf das Gesamtgebiet der Neurologie und Psychiatrie aus.

Dr. Jürgen Tesak († 2007), Professor für neurogene Sprech- und Sprachstörungen und Dekan des Fachbereichs Gesundheit an der Europa Fachhochschule Fresenius in Idstein, beschäftigte sich viele Jahre mit den Thema Aphasie. Er war Verfasser zahlreicher Fachartikel (u.a. in Aphasiology, Aphasie und verwandte Gebiete, Brain and Language, Journal of Neurolinguistics, Neurolinguistik, Sprache Stimme Gehör) und Autor der Bücher "Einführung in die Aphasiologie", "Aphasie - Ein Ratgeber für Angehörige", "Grundlagen der Aphasietherapie", "Geschichte der Aphasie", "Das 'Bild der Aphasie' - Ein Essay zur Sprachlokalisation".

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

Der aphasische Symptomencomplex von Carl Wernicke