Menü

Pragmatisch-kommunikative Störungen bei Kindern

Ein Ratgeber für Fachpersonen aus Sprachtherapie/Logopädie, Schule und Kindertageseinrichtungen

AutorIn / Hrsg.:Bettina Achhammer, Anja Schröder, Markus Spreer
Auflage:1. Auflage 2019
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:72 Seiten
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-1248-6
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

Staffelpreiseab 10 | 8,60 €
 ab 50 | 7,80 €

Staffelpreise werden ab Warenkorb berücksichtigt

9,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Ratgeber bietet Fachpersonen, die mit Kindern und Jugendlichen mit Sprachstörungen arbeiten, einen fundierten, aber dennoch leicht verständlichen Überblick über linguistische Grundlagen, Erwerb und Störungsbild pragmatisch-kommunikativer Störungen (PKS).

 

Im Fokus stehen weiterhin Möglichkeiten der diagnostischen Erfassung und der Förderung und Therapie bei PKS. Dabei wird aufgezeigt, wie umfänglich pragmatisch-kommunikative Störungen die soziale Teilhabe, die Bildung von Freundschaften, aber auch das (schulische) Lernen beeinträchtigen können. Zahlreiche Abbildungen und Tabellen fassen übersichtlich und prägnant wesentliche Informationen zusammen.

 

Einen Schwerpunkt dieses Ratgebers bilden konkrete Fallbeispiele für die Förderung in unterschiedlichen Kontexten, wie Kindertageseinrichtungen, sprachtherapeutischen Praxen und Schulen. Tipps für die Beratung von Eltern runden das Angebot ab.

Dr. Bettina Achhamer, akademische Sprachtherapeutin mit lang­jähriger Erfahrung in der sprachtherapeutischen Praxis und als Dozentin an der LMU München. Promovierte zum Thema pragmatisch-kommunikative Störungen bei Kindern und entwickelte das Therapiekonzept Therapie-PraFIT. Seit 2017 ist sie in der Zentralen Koordination der Harl.e.kin-Nachsorge in Bayern für früh- und risikogeborene Kinder und deren Familien tätig.

 

Dr. Anja Schröder, Erzieherin und Förderschullehrerin an Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Sprache und Lernen. Sie ist seit über 10 Jahren im Hochschuldienst an der PH Heidelberg und der TU Dortmund tätig, ihre Forschungsschwerpunkte sind Erzählfähigkeiten und mathematisches Lernen von Kindern mit Spracherwerbsstörungen.

 

Jun.-Prof. Dr. Markus Spreer, Sprachheilpädagoge mit langjähriger Dozententätigkeit an der Universität Leipzig in der Ausbildung im Förderschwerpunkt Sprache sowie körperlich-motorische Entwicklung. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen diagnostische Erfassung von sprachlichen Fähigkeiten sowie Entwicklung pragmatisch-kommunikativer und bildungssprachlicher Fähigkeiten.

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

 Pragmatisch-kommunikative Störungen bei Kindern