Menü

P.O.P.T. Psycholinguistisch orientierte Phonologie-Therapie

Therapiehandbuch

AutorIn / Hrsg.:Annette V. Fox-Boyer
Auflage:3., aktualisierte Auflage 2019
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:84 Seiten
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-1182-3
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

17,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kinder mit Aussprachestörungen stellen keine homogene Gruppe dar. Bei einem Großteil der Kinder liegt allerdings ein rezeptiv phonologisches und dadurch häufig auch sekundär produktives Problem zugrunde. Daher ist es sinnvoll, einen phonologischen Therapieansatz auszuwählen.

P.O.P.T. - Psycholinguistisch orientierte Phonologie-Therapie ist die erste spezifisch für das Deutsche entwickelte Phonologie-Therapie, die auf einem sprachenunabhängigen Sprachverarbeitungsmodell beruht. Ihre Effektivität wurde mehrfach nachgewiesen. Im Rahmen dieses Buches wird das therapeutische Vorgehen dieses Ansatzes praxisnah für verschiedene phonologische Prozesse dargestellt.

Annette V. Fox, PhD, absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin in Mainz und setzte diese nach mehrjähriger Berufstätigkeit mit dem Schwerpunkt Kindersprache durch einen Master in Neuropsycholinguistik und eine Promotion unter Prof. B. Dodd am
Department of Speech der Universität Newcastle, GB, fort. Thematische Schwerpunkte der Autorin sind kindliche Aussprachestörungen und phonologische Bewusstheit. Zurzeit ist sie freiberuflich in Lehre und Forschung tätig, nachdem sie als Professorin für Logopädie an der Europäischen Fachhochschule in Rostock und der Hochschule Fresenius Hamburg/Idstein tätig war. Sie vertrat jeweils den Bereich Aussprachestörungen. Zu diesem Thema verfasste sie ebenfalls den Ratgeber „Kindliche Aussprachestörungen – Ein Ratgeber für Eltern, Erzieher, Therapeuten und Ärzte“ (Fox, Groos und Schauß-Golecki, 2005). Mit dem TROG-D veröffentlichte sie einen Test zur Überprüfung des Grammatikverständnisses.

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

P.O.P.T. Psycholinguistisch orientierte Phonologie-Therapie 

 

Zusatzmaterial:

 

Lautsymbole für die Phonologische Therapie