Menü

Passiv & Co

Ein Satzverständnistest für Kinder ab 4 Jahren

AutorIn / Hrsg.:Antje Lorenz, Jeannine Schwytay, Frank Burchert
Auflage:1. Auflage 2017
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:48 Seiten plus Formulare plus Bildmaterial
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-1203-5
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

61,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sprachverständnisprobleme von Kindern bleiben bisher oft unentdeckt. Um den häufig bis ins Jugend- und Erwachsenenalter anhaltenden Verständnisproblemen durch spezifische Interventionen frühzeitig vorzubeugen, wurde dieses linguistisch orientierte, standardisierte Diagnostikmaterial entwickelt.

Passiv & Co untersucht mithilfe von Satz-Bild-Zuordnungsaufgaben die Satzverständnisleistungen von Kindern im Vorschul- und beginnenden Schulalter. Der Test eignet sich sowohl für Kinder mit spezifischen als auch mit eingebetteten Sprachentwicklungsstörungen. Eine Normierung liegt für monolingual deutsch aufwachsende Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren und 11 Monaten vor. Eine orientierende Anwendung ist aber auch für ältere und mehrsprachig aufwachsende Kinder möglich.

Der Test umfasst neben einer Wortschatzüberprüfung (Nomen und Verben) zwei Hauptuntersuchungen zum Satzverständnis. Dabei wird das Verständnis dreier alltagsrelevanter Satztypen geprüft: Passiv-Sätze, kanonische Aktiv-Sätze und objekt-topikalisierte Sätze. Durch die verwendete Ablenkerstruktur sowie die wissenschaftlich fundierte Kontrolle des Satzmaterials steht die Verarbeitung morpho-syntaktischer Marker im Fokus. Das Material bietet damit optimale Voraussetzungen für die Ableitung einer störungsspezifischen Therapie bei morpho-syntaktischen Verarbeitungsstörungen.

Im Material enthalten sind:

 

  • 44 Bildpaare zur Überprüfung des Satzverständnisses
  • 24 Bilder zur Voruntersuchung des Wortschatzes NOMEN (19 Begriffe)
  • 24 Bilder zur Voruntersuchung des Wortschatzes VERBEN (20 Begriffe)
  • 4 Protokollbögen zur Dokumentation der Reaktionen des Kindes
  • 1 Ergebnisübersichtsbogen zur Klassifizierung der Leistung

Dr. Antje Lorenz ist Dipl.-Patholinguistin und arbeitet am Lehrstuhl für Neurokognitive Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin. In ihrem aktuellen Forschungsprojekt beschäftigt sie sich mit der Verarbeitung morphologisch komplexer Wörter sowie mit Alterseffekten in der Sprachproduktion. Weitere Forschungsschwerpunkte umfassen lexikalische Störungen bei Aphasie und deren Behandlung. Darüber hinaus ist sie in der Weiterbildung von SprachtherapeutInnen tätig.

Jeannine Schwytay ist Dipl.-Patholinguistin und arbeitet am Lehrstuhl für Psycholinguistik mit Schwerpunkt Spracherwerb der Universität Potsdam. Dort ist sie u.a. im Bachelorstudium Patholinguistik für die praktische Ausbildung im Bereich der Diagnostik und Therapie bei Sprachentwicklungsstörungen verantwortlich. Des Weiteren ist sie in der Weiterbildung von SprachtherapeutInnen und ErzieherInnen tätig.

PD Dr. Frank Burchert ist Linguist und arbeitet am Department Linguistik der Universität Potsdam. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt die Untersuchung von morphologischen und syntaktischen Störungen, insbesondere beim Satzverständnis bei Aphasie. Am Department Linguistik wirkt er aktiv an der Ausbildung der Studierenden im Bachelorstudiengang Patholinguistik sowie an internationalen klinischen Studiengängen mit.

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

Passiv & Co 

 

Zusatzmaterial - Videobeispiele zur Handhabung:

 

Voruntersuchung WS Nomen 

Voruntersuchung WS Verben 

Subtest A Passiv