Menü

Laryngektomie

Logopädische Therapie bei Kehlkopflosigkeit

AutorIn / Hrsg.:Peter Dicks
Auflage:1. Auflage 2007
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:176 Seiten
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-0519-8
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

27,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Buch stellt die logopädische Therapie des kehlkopflosen (laryngektomierten) Patienten mit allen wesentlichen Aspekten der Diagnostik, Therapie und psycho-sozialen Beratung vor. Besonderer Wert wird dabei auf die Vernetzung des Wissens zur interdiszi­plinären Rehabilitation gelegt.

Lernblöcke vermitteln Basiswissen mithilfe eines 10-Schritte-Erarbeitungsprogramms". Lerntipps, Verständnisfragen mit Lösungen, Glossar und ein umfassendes Literaturverzeichnis runden dieses Lehr- und Praxishandbuch ab. Es ist unentbehrlich für Auszubildende, Studierende und Lehrende der Logopädie und verwandter Berufe, aber auch für praktizierende Therapeuten, Ärzte und Pflegekräfte, denn Sie finden hier:

 

  • Medizinisches Grundlagenwissen
  • Therapeutische Arbeitsmaterialien (u.a. Wortlisten, Befundbogen, Lesetext zur Diagnostik)
  • Überblicksartikel
  • Hinweise zur Unterrichtsgestaltung
  • Konkrete Praxisbeispiele
  • Arbeitsaufgaben und Übersichtstabellen
  • Viele erläuternde Abbildungen


"Peter Dicks präsentiert die wohl detaillierteste und zugleich umfangreichste Darstellung des therapeutischen Aufgabenkomplexes bei der Rehabilitation des kehlkopflosen Patienten - geschrieben mit Verstand und Herz. Das Buch offenbart nicht nur fundamentale Kenntnisse und immense Erfahrung des Autors, sondern zugleich auch Einfühlungsvermögen und Verständnis für das schwere Schicksal dieser Patienten, getragen von dem Wunsch, ihnen so gut wie möglich zu helfen. Schwerpunktmäßig an die Logopädie gerichtet dürfte dieser hervorragende Wegweiser aber auch für alle, die mit der Rehabilitation kehlkopfloser Patienten in Berührung kommen, von großem Wert sein." (Prof. Dr. H.-J. Schultz-Coulon, Neuss)

Peter Dicks, Logopäde seit 1990, langjährige Klinik- und Praxistätigkeit (Phoniatrie der Universitätsklinik Düsseldorf, Lukaskrankenhaus Neuss, Maria Hilf Krankenhaus Mönchengladbach), seit 1997 als Lehrlogopäde (dbl) in Aachen (Uniklinik) und Köln (Internationaler Bund Medizinische Akademie) tätig. Fachbereiche Stimmstörungen, Laryngektomie und Dysphagie. Weiterbildungen u.a. zur Arbeit mit Tumorpatienten in der HNO-Klinik bei Harry de Maddalena, "Logopädische Beratung und Transaktionsanalyse" bei M. Clausen-Söhngen, Dysphagie in München-Bogenhausen und bei N. Niers/H. Bogaardt. Im Erstberuf Studium der Fotografie an der Kunstakademie Düsseldorf: Fotografen-, Vortrags- und pädagogische Tätigkeit.

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

Laryngektomie