Menü

Aussprachestörungen bei Kindern

Sprachentwicklung - Diagnostik - Therapie

AutorIn / Hrsg.:Michael Klose, Christiane Kritzer, Silvia Pretzsch
Auflage:1. Auflage 2009
Produktform
(bitte auswählen):
Seiten / Volumen:208 Seiten
Art.-Nr. / ISBN:978-3-8248-0341-5
Verfügbarkeit:sofort lieferbar
 

27,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den vergangenen Jahren waren nur wenige Störungsbilder einem so starken Wandel unterworfen wie die der Kindersprache. Das betrifft nicht nur die Erklärung und Interpretation ihrer Ursachen und Zusammenhänge, sondern auch ihre Behandlung. Dies gilt im Besonderen auch für kindliche Aussprachestörungen. Der veraltete, da defizitorientierte Sammelbegriff „Dyslalie“ kann jetzt dank neuerer Forschungsergebnisse weitaus differenzierter und auch fähigkeitsorientierter innerhalb eines Sprechverarbeitungsmodells betrachtet werden. Ausgehend von der aktuellen Klassifikation kindlicher Aussprachestörungen in rein phonetische Artikulationsstörungen, phonologische Verzögerungen, konsequente und inkonsequente phonologische Störungen, wurde der Weg frei für eine auf den jeweiligen Störungsschwerpunkt ausgerichtete phonologisch orientierte Therapie.

Das Buch gibt einen Überblick über die Entstehung, Symptomatik und Behandlung von Aussprachestörungen. Phonetische und phonologische Therapiekonzepte werden gleichermaßen praxisorientiert aufbereitet vorgestellt, wobei der Schwerpunkt aufgrund eigener Erfahrungen auf der Seite der Phonologie liegt.

Kommentierte Literaturverzeichnisse, Fragen und Antworten zur Selbstüberprüfung ergänzen die informativen Inhalte und unterstreichen die Funktion des Buches als Kompendium für Studierende und Praktiker der Logopädie, Sprachheilpädagogik und angrenzender Fachdisziplinen.

Michael Klose, Logopädieausbildung an der IFBE Darmstadt. Seit 1997 fachlicher Leiter einer Praxis für Logopädie und Legasthenietherapie in Görlitz. Er ist zuständig für den Bereich Akutgeriatrie und Neurologie des Städtischen Klinikums Görlitz. Seit 1999 unterrichtet er die Fächer Aussprachestörungen bei Kindern, Rhinophonie/Störungen bei LKGS-Spalten an den Schulen für Logopädie der Bavaria Klinik in Kreischa und des ESB. Von 2002 bis 2004 war er Vorstandsmitglied des LV Sachsen des dbl, zuständig für die Organisation von Fortbildungsveranstaltungen.

Christiane Kritzer, Ausbildung zur Logopädin 1991, dipl. Legasthenie- und Dyskalkulie-Trainerin (EÖDL). Nach intensiver Praxistätigkeit Einstieg als Lehrlogopädin (dbl) mit dem Schwerpunkt Kindersprache, kindliche Sprachentwicklungsstörungen zunächst in Darmstadt, seit 1996 in Bad Neustadt/Saale. Am Aufbau der dortigen Berufsfachschule für Logopädie war sie aktiv beteiligt. 1997 wurde sie Mitglied der bayerischen Lehrplankommission. Berufsbegleitend fortlaufende Praxistätigkeit und fachspezifische Weiterbildungen. Seminar- und Vortrags­tätigkeiten in der Weiterbildung von Integrationsfachkräften, Erzieherinnen, Lehrkräften und Therapeuten.

Silvia Pretzsch, Ausgebildete Logopädin und Audiologisch-Phoniatrische Assistentin. Mehrjährige Berufspraxis in den Bereichen Kindersprache/Heilpädagogik und Neurologie. Von 1997-2003 Lehrlogopädin (FB Kindersprache) an den Schulen für Logopädie der Bavaria Klinik Kreischa bzw. von 2003-2005 des IB in Leipzig (Kindersprache, Hörwahrnehmung). 2001-2003 fachliche Leitung der logopädischen Ambulanz der Klinik Bavaria, bevor sie sich 2003 selbstständig machte. Seit 2004 eigene Praxis in Dippoldiswalde/Sachsen mit den Schwerpunkten Kindersprache, Hörwahrnehmung, Neurologie, Akutneurologie.

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis:

 

Aussprachestörungen bei Kindern